Castell Berges Blog - CastellBerges

Castell Berges Titelgraphik
Direkt zum Seiteninhalt

Die Mainstream-'Demokratie'-Masturbation wird immer bizarrer: Wirtschaftsschäden

CastellBerges
Veröffentlicht von in Politik · 1 September 2018
Schon vor Jahrzehnten hat man sich die passenden Strassenstatements herausgesucht ...
Mietexperten sind Mietlügner

Auf Web.de hat man wieder einmal einen Experten, einen Wirtschaftsethiker, der Unsinn absondert. Manipulativ.

Natürlich ist der, von der Politik und den Medien verursachte und entfachte, Hype um Nazis als weicher Standortfaktor negativ, aber im Verhältnis zum öffentlich-rechtlichen Blödsinn vernachlässigbar. Dies passt natürlich zu Äußerungen eines arabischen UN-Kaders. Honi soit qui mal y pense.

Die Feindschaft des Establishments gegenüber Kultur, Bildung und Denken ist soviel schlimmer. Und eigentlich ist Demokratie nur wissenschaftlicher Diskurs auf gesellschaftlicher Ebene, während die Scheindemokratie, die als Demokratie verkauft wird, nur bedeutet, dass alle reden und nichts bewirken. Die Demokratieerziehung, die Giffey in Chemniz forderte, ist nur ein Stinkefinger gegenüber Demokratie.

Das Bildungswesen ist zerstört worden durch gnadenlose Dummheit und Verantwortungslosigkeit unter der Fuchtel des Neoliberalismus oder Schlafaffenland-Wichs-Phantasien. Freihandel, d.h. Investorenmacht, entmachtet die Länder. Das Gesetze-Fremdschreiben-Lassen durch Feindkanzleien ist ein weicher Staatstreich. Wohnungsgesellschaft-Verhökerung, Sale-lease-back und PiPiPi haben Verheerungen hinterlassen, wie EnEV. Müllikulti ist gequirlte Scheisse im Vergleich zu einem kosmopolitischen Geist. Kaiser Barbarossa rotiert im Grab, weil Bildungszerstörung als Bologna-Prozess deklariert wird. (Wie Heinrich Böll wegen des Treibens der Grünen-Parteistiftung am Tropf des Staates. Man denke an das Herbeiklatschen der Pfählung Ghaddafis und des gewaltsamen Umsturzes in der Ukraine. Janukowitsch ist natürlich ein Staatsfeind der Ukraine, weil er nicht spätestens 2013 den US-Botschafter und seine Neonazi-Horden hat zusammenschiessen lassen und nicht den Maidan hat räumen lassen, wie man es bei S21 bei friedlichen Demonstranten, Rentnern gemacht hat, sondern auch noch Agitatoren des Lügenwestens (Steinmeier u.v.a.) gemeinsame Sache mit Bandera-Nachfolgern hat machen lassen. Er ist verantwortlich für das Leiden des ukrainischen Volkes unter dem IWF, der NATO, dem Räuberkapitalismus. Da ist das Putsch-Regierungsverbrechen im Donbass nicht eingeschlossen.)

Jetzt machen die Schadmedien unvorteilhafte Aufnahmen von deklarierten Nazis in Chemnitz, die man auch von Jean-Claude Junker haben könnte (nach Sichtung eines NATO-Gipfel-Videos hat der Autor viele geeignete Szenen im Kopf) ... in der Art von sinnentstellenden oder sinnumkehrenden Bildausschnitten zum Thema 'Terror' von einem Banner. Und dann erklären sie die Leute, die nicht verantwortlich für Medien-Manipulationen sind, für schuldig. Eine weitere Manipulation.

Die deutsche Wirtschaftskraft wäre ohne Finanzmafia, Bildungsverheerung, Agenda 2010, Griechenland-Hinrichtung, viele schwarze Nullen (nicht nur in der CDU), US-Büttel-Sanktionen und Merkelisten, die man Flüchtlinge nennt, so gross, dass sich niemand darüber Gedanken machen würde.

Und man würde Experten und andere Dummschwätzer, Kader einfach nur zum Teufel jagen. Weil man im Gegensatz zu ihnen ein Menschenfreund ist. Erfahrungs- und faktenbasiert.

PS: Der Autor hat der Staatskanzlei in Dresden angeboten, unter Nutzung von freigesetzten DDR-Ingenieuren und STASI-Mitarbeitern Sachsen in Bezug auf imageschädliche Effekte 'Dumm-NeoNazi-frei' zu machen, was natürlich das Davonjagen-von-Schwesig-/Giffey-DemokratieNazis inklusive AAS einschließt. Das Rechte zu tun und nicht link zu sein, ist heute natürlich schwierig, aber nicht unmöglich.

Aber die Politik will es nicht. Sie will Zerstörung. Teleologisch gesehen.




Kein Kommentar

Ideen schaffen gebaute und gelebte Realität
Zurück zum Seiteninhalt