Castell Berges Blog - CastellBerges

Castell Berges Titelgraphik
Direkt zum Seiteninhalt

Offshore, indisch-morphogenetischer Kommunismus und eine vollverblödete Verfasste Öffentlichkeit

CastellBerges
Veröffentlicht von in Politik · 20 November 2018
Um umzusteuern muss man verstehen, wie die Navigation funktioniert.
Übermenschen statt Über-Egos!

Der Autor war ein begeisterter Meritokratie-Gläubiger und hat darum ein differenziertes (oder gespaltenes) Verhältnis zu Offshore-Konstruktionen:
Natürlich wird mit Mitwirkung der EU-Regierungen den Staaten der EU Steuergeld von internationalen Konzernen entzogen, was unterbunden werden muss.
Doch die Willkürherrschaft von den gleichen Leuten und die Lüge vom Rechtsstaat machen es für erfolgreiche Leistungsträger notwendig, die eigene Zukunft oder wenigstens die der Familie zu schützen. Dies bedeutet Geld dem Zugriff durch räuberische Elemente zu entziehen.
Da wird es aber schwierig, weil die Helfershelfer der Konzerne in der Politik in einer ähnlichen Art und Weise sich verhalten. Nur mit besserer Verbindung zu den 'Raider-Kapitalisten'.

Die 'voll armen Schweine' sind in Zeiten des digitalisierten Totalitarismus, die Menschen, die sorgen, aber sechsarmig den Stinkefinger gezeigt bekommen. Die einfach durch Lohnzurückhaltung, Mieterhöhungspromotion, Steuern, (KITA-)Gebühren, Krankenkassengeld-Veruntreuung uvm. 'abgezogen' werden. (Besonders lustig ist heute die Abzocker-SPD.)

Der Kranichflug-Nationalsozialismus ist das Wesen der Deutschen, was Barbarossa, Hitler, Adenauer, Kohl, Schröder und Merkel mißbraucht haben. Dieser ist nicht demokratisch im griechischen Sinne der Verarschung, sondern Denken und Handel auf solidarischer Basis. (Die unglaubliche Unverfrorenheit wird auch beim heutigen Mißbrauch dessen bei der 'Umvolkung' deutlich.)

Indisch-morphogentischer Kommunismus geht noch eine Stufe weiter, weil eine geistige Verbindung zum Kollektiv hergestellt wird, wobei das Kollektiv sogar die Umwelt, die Natur einschließen kann oder sollte. (Bei Degeneraten in Politik und staatlich alimentierten NRO/NGOs fällt dies natürlich besonders schwer.)
Um dies zu illustrieren kann man die indische Haltung zu Pharmapatenten des Westens oder die deutsche Haltung (vor 100 Jahren) zum Copyright nehmen: Die Gedanken sind nicht die eigenen Gedanken, sondern Ausdruck einer kollektiven Atmosphäre!

Heute wird von Schadstrukturen wie der Politik, der Bertelsmann Stiftung und dem Privatfernsehen eine Verblödung der einfachen Menschen betrieben. Von der Asylindustrie und den Willkommenisten wird das gleiche mit Flüchtlingen gemacht.
Dies wird auf der Basis einer fehlenden inneren Verbindung bewerkstelligt. Dies gilt auch für Umwelt.

'Deutsch' ist vielleicht zu eng gefasst, weil nicht nur der Elsass, sondern auch Jura und Oberitalien ähnlich 'mentalisiert' sind, doch jenseits der politischen Filterblasen ist Deutschsein ein so starkes 'Tool', dass die Briten anscheinend schon um 1875 den Krieg gegen Deutschland planten ... und man, nach Ansicht von inneren Staatsfeinden, mit Deutschem Liedgut wohl ein Fall für den Verfassungsschutz ist, während das Deutsche Liedgut (auch Kammermusik in ihren grausamsten Ausgestaltungen) ja die deutsche Verfasstheit mehr schützt als der Verfassungsschutz, der islamische Gefährder fördert. Das Deutsche Liedgut wäre die stärkste Waffe gegen die Gestörtheiten von Migranten und die Wirksamkeit von Koranschulen ... wie deutsche Gedichte und allgemein die deutsche Sprache. Und es wäre viel billiger, zumal man speichelleckende Lehrer von staatsfeindlichen Handlungen abhalten würde.

Die Sanktionsobsession per ALG II ist staatsfeindlich, aber der SPD und den Grünen (als Verantwortliche von ALG II) fällt nur ein vom einem 'all inclusive Bändchen' zu wichsen, um Stimmen zu fangen. Nach den Bildungsgutscheinen (in der Tradition von Kindersex, 'Wurfprämie' und 'Vereinbarkeit von Morden und Familie') der 'Kindesobermißbraucherin' UvdL.
Die besondere Führungsverantwortung gilt gerade in Bezug auf die Dummen, die von der verblödeten Verfassten Öffentlichkeit mit Füßen getreten werden. Besonders auch im Schulsystem.

Dankbarkeit für die eigenen Fähigkeiten adelt und verpflichtet, während heute eitle Dumpfbacken gefeiert werden, die bei namentlicher Nennung sehr schnell eine Klage inszenieren. Bemitleidenswert. Aber auch deswegen könnte man 'offshore' gehen.

Da kommt man auf den 'volkspädagogischen' statt volksverdummenden Auftrag der Medien, zur Differenzierung der Öffentlichkeit beizutragen, was selbst von den, mit Zwangsabgabe finanzierten. öffentlich-rechtlichen Medien standhaft verweigert wird.

Aufgrund von funktionalem Analphabetismus der Behördenbeamten war der Autor schon bei der Mordkommission vorgeladen und sie waren zu minderbemittelt zu verstehen, warum es notwendig ist Autoritäten und Lehrer zu töten, um sie zu ehren. Ähnlich zu Nietzsche sieht der Autor sich und würdige Lehrer nur als Brücke. Sonstige Lehrer wollen nur Jünger, Fans, um sich bauchpinseln zu lassen. Der Erfolg liegt darin, wenn die Schüler grösser werden und nicht so wie der Lehrer.

Aber dazu muss der Lehrer ideologisch 'offshore' sein und nicht wie heute gefordert 'politisch korrekt' und 'intellektuell impotent'.



Kein Kommentar

Ideen schaffen gebaute und gelebte Realität
Zurück zum Seiteninhalt