Castell Berges Blog - CastellBerges

Castell Berges Titelgraphik
Direkt zum Seiteninhalt

PSE (Politisch-spongioforme Enzephalopathie ... ähnlich zu Rinderwahnsinn) grassiert

CastellBerges
Veröffentlicht von in Politik · 1 November 2018
Wie schön wäre es, wenn man nicht Widerstand leisten müsste
Einfach der Wahnsinn

Der 'Global Impact on Migration' findet eine Mehrheit in der Uno. Warum sollten auch Länder wie Nigeria etwas dagegen haben, wenn deren Menschen vollen Zugang und volle Versorgung z.B. in Deutschland bekommen? Es ist wie in Lagos einen Tisch mit Geldscheinen aufzubauen und dann zu fragen, ob die Leute es nehmen wollen.
Warum kann man in Deutschland nicht klar denken und die Souveränität stärken? Einen Rest von Selbstachtung zeigen.

Und dazu dient der ganze 'Welcome Refugees-Bohai' der Globalisierung, der Herrschaft der Konzerne. Mit den Willkommenisten als Fußtruppen. Wozu auch die 'Sexualaufklärung für Invasoren-Integrationsbeauftragte der Bundesregierung' gehört.

Wenn jetzt der 'Blackrock-Agent' Friedrich Merz CDU-Vorsitzender wird, dann ist dies die 'perfekte' Kombination. Jedenfalls, wenn man 'Gated Communities' und Favelas als Vision sieht. Angleichung der Lebensverhältnis im Sinne des Neokapitalismus.
(Der Autor ist bekennender Kranichflug-Nationalsozialist und nicht ein industriell gesponsorter US-Hitler-Faschist, nicht einmal von George Soros oder dem Bundesfamilienministerium gegen Rechts alimentierter Akteur, und hängt eher an  'er ist wenigstens ein guter Christ' für im Geiste Arme als die Sanktionswichsvorlagen bei der sadokriminellen Arbeitsagentur.)

Der augenblickliche Höhepunkt liegt aber in den lokalen Vorgängen in der CSU in Erlangen, wo ein Stadtratsmitglied wegen facebook-likes für rtdeutsch (Willy Wimmer Artikel?) und die Jungefreiheit zur Abbitte genötigt wurde, ähnlich zu den Hexenprozessen in Franken. (Wer ableugnet, das die AfD daraus entstanden ist, dass die CDU/CSU die AfD durch den Weg über die Mitte nach links geschaffen hat, wie die SPD die USPD-/Die Linke durch das Wegwerfen der Sozialdemokratie in der Tradition von Tony Blair geschaffen hat, sollte sich untersuchen lassen. In Bayern gibt es dazu noch die freien Wähler, die CSU-Gläubige und Eitelkeits-Enttäuschte sind.) Nur heute mit Parteiausschluss und sozialer Ausgrenzung als Drohung statt mit Scheiterhaufen. Auch eine Art von Traditionspflege. Ähnlich zu Existenzvernichtungsdrohungen gegenüber Gastwirten, die ihre Räumlichkeiten für AfD-Veranstaltungen zur Verfügung stellen.

Die Eliten agieren wie auch schon im 3ten Reich, auch wenn deren Dummheit unübertrefflich ist, weil sie nur noch in einer Welt der Tatsachenbehauptungen leben. Dies macht es immer so amüsant, wenn die Argumente nur noch 'UgaUga, NaziNazi' sind.

Die klugen Speichellecker gehen in die AfD, die expandiert und die natürlich potentiell die Gefahren in sich trägt, die die Warner vor diesen Gefahren aus eigener Lebenspraxis aktiv kennen. Bevor Deutschland aufgrund der Politik umkippt, sind die Investitionen in AfD für Nicht-Systemlinge vielversprechend. Ist es vielleicht nur Futterneid, der die Menschen antreibt?




Kein Kommentar

Ideen schaffen gebaute und gelebte Realität
Zurück zum Seiteninhalt